Schwindel

„Schwindel“ kann vielerlei bedeuten: Entweder wird eine unangenehme Störung der räumlichen Orientierung damit bezeichnet oder ein Gefühl des Drehens oder Stürzens oder ein Gefühl des Schwankens.

Schwindel kann auch sehr viele verschiedene Ursachen haben: Häufige Ursachen sind Störungen Labyrinthorgans im Innenohr (Lagerungsschwindel), Unsicherheitsschwindel (phobischer Schwindel), zentral-vestibulärer Schwindel mit Drehsensation, Migräne-
Schwindel, Morbus Menieré, eine Neuritis vestibularis.

Die Abklärung eines Schwindels umfasst daher eine ausführliche Erhebung der Vorgeschichte und der genauen Symptome, sowie eine daran angepasste neurologische Untersuchung mit zusätzlichen apparativen Untersuchungen (EEG, AEP) und auch bildgebenden Verfahren, je nach Beschwerdebild. Häufiger muss auch eine HNO-ärztliche Abklärung miteinbezogen werden. Eine gezielte Therapie besprechen wir nach Abschluss der Diagnostik mit dem Patienten.